Ted

Ich hab schon viel über Ted gelesen, zum Beispiel, dass der Humor nichts für anspruchsvolle Leute ist.

Na, dann bin ich halt nicht anspruchsvoll, denn ich hatte sehr viel Spaß mit dem Humor von Ted. Ja, es wird gekifft, gevögelt, geflucht und Schlimmeres, aber darum geht es nicht in diesem Film. Es geht um einen Jungen, der keine Freunde hat und sich einen echten Freund wünscht, sein Wunsch geht in Erfüllung und sein Teddy wird lebendig. Er ist erst eine große Sensation, aber irgendwann lässt das Interesse der Öffentlichkeit an ihm nach. Er lebt mit seinem besten Freund John zusammen und die Beiden sind zwar schon älter, aber im Kopf sind Sie immer noch ein Kind. So wird morgens erstmal einer durchgezogen und Partys sind an der Tagesordnung.

Ich will natürlich nicht zu viel verraten, denn man sollte ja nie zuviel von einem Film wissen, um sich den Spaß nicht zu verderben, aber jeder, der mit dem Humor von Family Guy (Seth McFarlane hat sowohl Family Guy als auch Ted gemacht) klar kommt, der wird diesen Film lieben. Alle anderen wahrscheinlich eher nicht.

Kommentar verfassen